Wir überprüfen öffentlich gehandelte Wertpapiere anhand einer Kombination aus Finanzkriterien und Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG). Grundlage hierfür sind unabhängige Untersuchungen und Ratings, um Investitionen in Übereinstimmung mit Ihren Prioritäten und Ihrem Risiko-Rendite-Profil zu tätigen.

ESG integrieren

ESG ist mehr als ein Filter, der am Ende des Anlageprozesses angewendet wird. Durch positives Screening können Sie ESG-Faktoren aktiv in Ihre Anlageentscheidungen integrieren.

 

Investitionen können anhand verschiedener gewichteter Faktoren im Vergleich zu ihren entsprechenden Wettbewerbern betrachtet werden. Auf diese Weise können wir gemeinsam mit Ihnen Chancen identifizieren, die positiv auf ESG-Themen wirken können, und gleichzeitig Ihre allgemeine Anlagestrategie unterstützen.

ESG-Investing: unsere wichtigsten Ansätze

Die folgenden vier Arten von Anlagen stellen die wichtigsten Möglichkeiten dar, wie wir ESG-Faktoren in Anlageentscheidungen einbeziehen. Wir arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung und Verbesserung unserer ESG-Fähigkeiten. Bitte wenden Sie sich an uns, um die neuesten Informationen zu erhalten, wie wir Sie bei der Erreichung Ihrer individuellen Ziele unterstützen können.

 

  • Exklusion: Vermeidung von Investitionen in Unternehmen oder Sektoren, die nicht mit den Anlegerwerten übereinstimmen oder anderen Normen oder Standards entsprechen.
  • Inklusion: Aktive Suche nach Unternehmen, die bei bestimmten ESG-Themen eine gute Leistung erbringen.
  • Thematisch: Fokussierung auf Investitionen nach Interesse an bestimmten ESG-Themen wie saubere Energie, Wasser, Bildung oder Gesundheit.
  • "Impact Investing": Investition in Unternehmen oder Fonds mit der Absicht, neben einer finanziellen Rendite auch positive, messbare soziale und / oder ökologische Auswirkungen zu erzielen.
ESG-Investing nach Anlageklassen
Aktien

Aktien

Anleger können auf Single-Line-Aktien, Aktienfonds oder verwaltete Konten zugreifen, die so angelegt sind, dass sie sich auf ESG-Faktoren konzentrieren und Unternehmen anhand bestimmter ethischer Normen oder anderer Kriterien überprüfen.

Fixed Income

Fixed Income

Fixed Income ist eine Anlageklasse, die zunehmend in ESG-Anlagen zum Einsatz kommt. Investoren haben zunehmend Zugang zu Produkten wie Green Bonds, die Umweltprojekte finanzieren, und Social Impact Bonds, die „Pay for Performance“ -Modelle verwenden, um soziale Ergebnisse bei Themen wie Bildung und Rückfall zu erzielen. Anleger können auf Instrumente von Emittenten, festverzinslichen Fonds oder verwalteten Konten zugreifen, die auf ESG-Faktoren ausgerichtet sind.

Fonds

Fonds

Eine wachsende Anzahl von Fonds, darunter Exchange Traded Funds (ETFs) - der liquideste und handelbarste Typ - sind auf ESG-Anlagen spezialisiert. Diese Fonds ermöglichen es Anlegern, ESG-Faktoren mithilfe von Ausschlussstrategien anzuwenden. Beispielsweise können Verteidigungs- oder fossile Brennstoffindustrien vermieden werden, oder aber in maßgeschneiderte Produkte investiert werden - beispielsweise in Fonds, die in bestimmten Sektoren (wie z.B. saubere Energie) oder in ETFs mit bestimmten sozialen Zielen investieren.

Alternative Investments

Alternative Investments

Alternative Investments *, einschließlich Private Market Debt- und Eigenkapitalinvestitionen sowie Immobilien, haben bei ESG-Investitionen eine echte Dynamik erfahren. Investoren können auf sozial- und umweltorientierte Frühphasenunternehmen sowie auf Direktinvestitionen oder Fonds zugreifen, die in Unternehmen oder Projekte mit einem thematischen oder wirkungsorientierten Fokus investieren.

 

Erste Schritte

Ihre bevorzugte ESG-Philosophie und Ihr bevorzugter ESG-Ansatz können mithilfe einer Vielzahl von Lösungen angewendet werden, von ESG-orientierten Portfolios und Fonds bis hin zu maßgeschneiderten Anlagemöglichkeiten.

 

Um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können, kontaktieren Sie uns bitte.

 

Fußnote
1.

* Alternative Anlagen eignen sich nicht für alle Anleger, sind möglicherweise mit einem hohen Risiko verbunden und eignen sich möglicherweise nur für erfahrene Anleger, die in der Lage sind, die damit verbundenen Risiken zu verstehen und zu übernehmen.


 


Die Inhalte und Materialien auf dieser Website können als Marketingmaterial betrachtet werden und stellen kein Angebot dar. Der Marktpreis einer Anlage kann sowohl fallen als auch steigen, und Sie erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück. Die auf diesen Webseiten enthaltenen Produkte, Dienstleistungen, Informationen und / oder Materialien sind möglicherweise für Einwohner bestimmter Gerichtsbarkeiten nicht verfügbar. Bitte beachten Sie die Verkaufsbeschränkungen für die betreffenden Produkte oder Dienstleistungen, um weitere Informationen zu erhalten. Die Deutsche Bank gibt keine Steuer- oder Rechtsberatung. Potenzielle Anleger sollten sich vor dem Eingehen einer Anlage von ihrem eigenen Steuerberater und / oder Anwalt beraten lassen.