×

Unser neuestes CIO-Special befasst sich mit der Frage, wie digitales Zentralbankgeld (Central Bank Digital Currencies, CBDC) und privatwirtschaftliche Kryptowährungen beide kurz vor dem Abheben stehen, obwohl sie weit davon entfernt sind, zwei Seiten der gleichen Medaille zu sein. 

 

"Diese beiden eigenständigen, aber dennoch zusammenhängenden Entwicklungen könnten jetzt die kritische Masse erreichen ", schreibt Christian Nolting, Globaler Chief Investment Officer, in "Eine Geschichte von zwei Geschwistern: Kryptowährungen und CBDC". Nichtsdestotrotz stehen die beiden eigenständigen Ansätze für digitale Währungen vor unterschiedlichen Problemen und Herausforderungen, sagt er.

 

Kryptowährungen werden bleiben, sollten aber in Bezug auf Faktoren wie Vergleiche mit anderen Anlageklassen, Fragen der Regulierung und Bewertung sowie die potentiellen ESG-Auswirkungen betrachtet werden, schreibt Nolting. Eine ausgewogene und objektive Beurteilung von Kryptowährungen ist schwierig; dies liegt zum einen an der anhaltenden Preisvolatilität und zum anderen an der Wahrnehmung, es handle sich um reine Spekulationsinstrumente.

 

"Das Argument, Kryptowährungen seien ein wichtiges Anlageinstrument – entweder zur Portfoliodiversifizierung oder als Inflationsabsicherung – ist mit Vorsicht zu genießen.", sagt er.

 

In Bezug auf CBDC ist es schwierig, die potenziellen politischen und sozialen Auswirkungen zu beurteilen. Es könnte noch mehrere Jahre dauern bis digitales Zentralbankgeld eine weitere Verbreitung findet.

 

"Eine breite Akzeptanz könnte Zeit brauchen: Wichtige finanzielle und soziale Aspekte müssen sorgfältig abgewogen werden", sagt Nolting. Er fügt hinzu, dass „CBDC sowohl individuell bewertet werden müssen, als auch im Hinblick auf die Frage, wie sie die immer stärker verbreiteten privatwirtschaftlichen Kryptowährungen ergänzen oder ersetzen können."

 

Letztlich könnten Regierungen und digitalaffine Bevölkerungen digitales Zentralbankgeld zumindest für Alltagsausgaben letztlich Kryptowährungen vorziehen, schlussfolgert Nolting. In diesem Fall "dürften die erfolgreicheren Kryptowährungen in Bezug auf Geschäftsmodell und Nutzen immer differenzierter werden." 

 

 

Klicken Sie hier, um den vollständigen Bericht zu lesen. 

In Europa, dem Nahen Osten und Afrika sowie im asiatisch-pazifischen Raum wird dieses Material als Marketingmaterial betrachtet. In den USA ist dies jedoch nicht der Fall. Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass Prognosen oder Ziele erreicht werden können. Prognosen basieren auf Annahmen, Schätzungen, Meinungen und hypothetischen Modellen, die sich als falsch erweisen können. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Renditen. Investitionen sind mit Risiken verbunden. Der Wert einer Investition kann ebenso sinken wie steigen, und Sie erhalten möglicherweise zu keinem Zeitpunkt den ursprünglich investierten Betrag zurück. Ihr Kapital ist möglicherweise gefährdet.

Der Inhalt und die Materialien auf dieser Website können als Marketingmaterial betrachtet werden.  Der Marktpreis einer Investition kann sowohl fallen als auch steigen, und Sie erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück.   Die auf diesen Webseiten enthaltenen Produkte, Dienstleistungen, Informationen und / oder Materialien sind möglicherweise nicht für Einwohner bestimmter Gerichtsbarkeiten verfügbar. Bitte beachten Sie die Verkaufsbeschränkungen für die betreffenden Produkte oder Dienstleistungen, um weitere Informationen zu erhalten. Die Deutsche Bank gibt keine Steuer- oder Rechtsberatung. Potenzielle Anleger sollten sich vor Abschluss einer Anlage von ihren eigenen Steuerberatern und / oder Anwälten beraten lassen.