Die Digitalisierung treibt den massiven Wandel im Bereich der Medizingeräte voran und gilt nach wie vor als Hauptweg für Investitionen in die Medizintechnik (Medtech). Gleichzeitig stellt die demografische Entwicklung eine zunehmende Belastung für die Gesundheitsversorgung dar. Die Hoffnung ist, durch diese Technologie eine kosteneffiziente Bereitstellung einer hochwertigen, kundenorientierten Versorgung für alternde Menschen auf der ganzen Welt zu ermöglichen.

 

Zusammenfassung 

 

Die Medizintechnik (Medtech) ist vor allem über den Bereich der medizinischen Geräte  investierbar, die mit einen Gesamtumsatz von rund 370 Mrd. USD pro Jahr etwa 5% des gesamten Gesundheitsmarktes von 7 Billionen USD entspricht.

 

Die USA ist derzeit sowohl der größte Markt für Medizinische Geräte (43%) als auch Sitz der Mehrheit aller großen Unternehmen des Sektors. Aufgrund der demografischen Entwicklung dürften die Schwellenländer aber mehr Bedeutung erhalten.

 

Gleichzeitig fördert die Digitalisierung eine Verlagerung des Branchenfokus, wobei einzelne Geräte durch einen ganzheitlicheren Versorgungsansatz ergänzt werden.

 

Dies dürfte Technologieunternehmen und andere digitale Marktteilnehmer anziehen: Bestehende Unternehmen des Sektors müssen möglicherweise mit diesen zusammenarbeiten, um Zugang zu einer Reihe von Fähigkeiten zu erhalten.

 

Derzeit scheint der aktuelle Fokus der US-Medizintechnik-Firmen jedoch auf kurzfristigem Wachstum zu liegen und die M&A-Aktivitäten im Sektor bewegen sich derzeit auf niedrigem Niveau.

 

Diese Trends könnten mittelfristig einigen Unternehmen zugutekommen, könnten aber auch einige Risiken mit sich bringen, da die Bewertungen stark sind und die Wertentwicklung in den letzten zwei Jahren im Vergleich zum Gesamtmarkt deutlich überdurchschnittlich war.

 

Längerfristig sehen wir jedoch erhebliche Chancen, da die Veränderungen durch Digitalisierung und Demografie das Wachstum und die Bereitstellung neuer, hochwertiger Dienstleistungen fördern.

 

Um den vollständigen Report als PDF herunterzuladen, klicken Sie bitte hier (nur auf Englisch verfügbar).

 

 
In EMEA und APAC gilt diese Publikation als Marketing Material, in den USA nicht. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Prognosen basieren auf Annahmen, Schätzungen, Ansichten und hypothetischen Modellen oder Analysen, welche sich jederzeit ändern oder als falsch  heraus stellen können. Die Informationen können sich jederzeit verändern und sollten nicht als Empfehlung angesehen werden. Es kann keine Gewähr übernommen werden, dass Anlageziele erreicht oder Ertragserwartungen erfüllt werden. CIO Office, Deutsche Bank Wealth Management, Deutsche Bank AG - Email: WM.CIO-Office@db.com


 
The content and materials on this website may be considered Marketing Material and does not constitute an offer. The market price of an investment can fall as well as rise and you might not get back the amount originally invested.  The products, services, information and/or materials contained within these web pages may not be available for residents of certain jurisdictions. Please consider the sales restrictions relating to the products or services in question for further information. Deutsche Bank does not give tax or legal advice; prospective investors should seek advice from their own tax advisers and/or lawyers before entering into any investment.